Renovierungssysteme Koch

Renovierungssysteme Koch - Semssweg 6 - 37269 Eschwege  >>>> Telefon: 05651/ 10396 - E-Mail: renokoch@t-online.de - Fax: 05651/10392

 

Montageanleitung - Wangenverkleidung

 

Wichtiger Hinweis:
Wenn Sie das erste Mal eine Wangenverkleidung montieren, verwenden Sie statt der nachfolgend beschriebenen Original-Wangenplatte einen Karton (z.B. Verpackungskarton der Wangenplatte)

 

Nachfolgend finden Sie Anleitungen zur Montage von:

 

- geraden Treppenwangen

- gewendelten Treppenwangen

 

Montieren Sie immer zuerst die Wangenteile und beginnen Sie erst danach mit der Stufenmontage!

Die gerade Treppenwange

 


 

Vorgehensweise:

  1. Wangenplatte auf die vorhandene alte Wange aufsetzen.

  2. Vorderkanten der Setzstufen auf die neue Wangenplatte mit Hilfe z.B. eines Sperrholzstreifens mit einem Bleistift übertragen (Wasserwaage!)

  3. Sperrholzstreifen am Bleistiftstrich (Vorderkante der Setzstufe) anhalten und den Überstand des Trittelements anzeichnen. (Sperrholzstreifen dabei an die Unterkante des neuen Wangenteils halten).

  4. Zeichnen Sie mit einem Bleistiftstrich die Verbindungslinie zwischen Setzstufenunterkante und Stufenoberkante.

  5. Den Stufenausschnitt ausschneiden.

  6. Wange zum Überprüfen in die alte Treppe einschieben, die Maße an der Wangenoberseite festlegen und auf Breite schneiden.

  7. Wange einschieben und in den Ecken anschrauben oder mit Silicon oder Montagekleber ankleben.

  8. Abdeckleisten leimen, anschießen oder annageln und Nagelköpfe versenken und auswachsen.

 
Die gewendelte Treppenwange

 

 

Vorgehensweise:

  1. Wangenplatte auf die vorhandene alte Wange aufsetzen.

  2. Vorderkanten der Setzstufen auf das neue Wangenelement mit Hilfe z. B. eines Sperrholzstreifens mit einem Bleistift übertragen (Wasserwaage!)

  3. Größten Abstand von der neuen Wangenplatte zur alten Stufe ausfindig machen.
    Sperrholzstreifen um diesen Abstand verlängern und an dieser Stelle eine Kerbe anbringen.

  4. Sperrholzstreifen am Bleistiftstrich (Vorderkante der Setzstufe) anhalten und den Überstand des Trittelements sowie die Kerbe anzeichnen. (Sperrholzstreifen dabei auf vorhandene alte Stufe aufstellen!).

  5. Zeichnen Sie mit einem Bleistiftstrich die Verbindungslinie zwischen Setzstufenunterkante (angezeichnete Kerbe) und Stufenoberkante.

  6. Den Stufenausschnitt ausschneiden.

  7. Wange zum Überprüfen in die alte Treppe einschieben, die Maße an der Wangenoberseite festlegen und auf Breite schneiden.

  8. Wange einschieben und in den Ecken anschrauben oder mit Silicon oder Montagekleber ankleben.

  9. Abdeckleisten leimen, anschießen oder annageln und Nagelköpfe versenken und auswachsen.


 

 

 

Das benötigen Sie für diesen Arbeitsgang
BohrmaschineBohrerSchraubenWasserwaage

 

 

4,5 mm

 

 

 

4 x 30 mm

 

 


StichsägeKreissägeFilzstiftMesser

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

AkkuschrauberKartonagenLeimSilikon

 

 

 

 


 

SilikonfingerWasserSpülmittelMaßband

 

 

 

 


 

SchereSilikonpistole  

 

 

 

 

 

 

 

Top